Ernährungsvorträge

Ernährungsvorträge

Was bedeutet gesunde Ernährung eigentlich?

Zu gesunder Ernährung gibt es eine Flut an Informationen und wir alle haben dazu eine Meinung. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine gesunde Ernährung immer relativ ist und die 100% gesunde Ernährung vermutliche eine Wunschvorstellung ist. Denn Essen hat viel mit Genuss und Geselligkeit zu tun und nur wenn das dauerhaft gewährleistet ist, können wir eine Ernährungsweise aufrecht erhalten.

Während von gängigen Diäten schnelle Gewichtsreduktion versprochen wird, ist dies meist nicht nachhaltig, da sie nicht alltagstauglich sind und die Kalorienreduktion zu drastisch ist, so dass der Stoffwechsel sich anpasst. Zudem steht der Gesundheitsfaktor bei den meisten Diäten eher im Hintergrund. 

 

Du bist, was du isst

Auch wenn dieser Spruch wirklich nichts Neues ist, so hat er doch einen wahren Kern. Denn was wir täglich zu uns nehmen, ist der Treibstoff für unseren Körper und wirkt sich direkt auf unsere Leistungsfähigkeit aus. Wir versorgen durch unsere Ernährung jede einzelne Zelle im Körper. Gleichzeitig beeinflussen wir dadurch die Darmflora und somit das Immunsystem.

Auch wenn die Vorgänge dahinter ein wahnsinnig komplexes Zusammenspiel und wahres Meisterwerk der Natur sind, so ist eine gesunde Ernährung gar nicht so kompliziert, wenn man was weiß worauf es ankommt. Mit einer abwechslungsreichen und vollwertigen Ernährung können wir also aktiv etwas für unsere Gesundheit tun.

In meinen Ernährungsvorträgen biete ich Ihren Mitarbeitern evidenzbasierte Infos, die den aktuellen wissenschaftlichen Stand widerspiegeln und viele praxisnahe Tipps zur Umsetzung enthalten. Beispiele für interaktive Ernährungsvorträge sind:

  • „Gesund essen im Büro und Homeoffice“ mit Fokus auf Lunch und Snacks sowie Meal-Prep-Rezepte
  • „Gängige Ernährungsmythen und was wirklich dahinter steckt“
  • „Vegane Ernährung im (Berufs-)Alltag“ mit Rezepten
  • „Das präventive Potenzial einer pflanzenbasierten Ernährung“
  • „Wie Stress und Ernährung zusammenhängen“
  • „Mit Ernährung das Klima schützen – geht das wirklich?“

Die Vorträge dauern mit Q&A zwischen 60 und 90 Minuten.  Individuelle Themen können jederzeit abgestimmt werden.